Künstlervereinigung: Nabis

Künstlervereinigung: Nabis

Nabis (Künstler)

Die Künstlergruppe der Nabis wurde in den Jahren 1888/1889 von einer rebellischen Gruppe junger Kunststudenten der Académie Julian in Paris gegründet und bestand bis 1905. Ihr Vorsteher, Paul Sérusier, gehörte dem Kreis um Paul Gauguin an und entstammte der Schule von Pont-Aven. Die Künstlergruppe wird dem Post-Impressionismus zugerechnet.

Die ihr angeschlossenen Künstler wurden durch die Vielfalt ihrer verwendeten Medien bekannt. Neben Malerei und Bildhauerei arbeiteten sie auch mit Drucktechniken, Posterdesign, Buchillustrationen, Textilien, Möbeln und Bühnenbildern. Ferner waren sie als Illustratoren auf dem Gebiet der grafischen Kunst einflussreich. Einige der Nabis wurden vom japanischen Farbholzschnitt beeinflusst.

Ähnlich wie im zeitgenössischen Art nouveau legten einige der Nabis die Betonung auf das Design. Beide Gruppierungen waren durch einige ihrer Vertreter auch mit dem Symbolismus verbunden. Ihre künstlerischen Ziele publizierte die Künstlergruppe vor allem in der Zeitschrift La Revue blanche.

Der Name Nabi leitet sich von dem hebräischen Wort für Prophet ab, den Begriff prägte Henri Cazalis.[1] [Weiterlesen...]


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nabis (Künstler)aus der freien Enzyklopädie Wikipediaund steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.In der Wikipedia ist eine Liste der Autorenverfügbar.

Videos zur Künstlergruppe Nabis

Videos zur Künstlergruppe Nabis

Buchtipp zur Künstlergemeinschaft Nabis

Paris Intense: Die Nabis von Bonnard bis Vallottonn

Die Nabis Wegbereiter der Moderne. In Paris formierte sich 1888 die Künstlergruppe der Nabis, der Propheten, wie sie sich selbst scherzhaft nannten. Zu ihren Mitgliedern zählten Pierre Bonnard, Édouard Vuillard, Félix Vallotton und Aristide Maillol. Auf der Suche nach neuen, »echten« Ausdrucksformen gestalteten sie intime Interieurs, Bühnenbilder, Theaterplakate, Zeitschriften, Bücher, Möbel oder Kunsthandwerk. Kunst und Leben sollten einander durchdringen, so die Maxime der jungen Maler, die das Leben auf den Boulevards und hinter den Türen der Boudoirs in atmosphärisch dichten Bildern festhielten. Dem Vorbild Paul Gauguins folgend, komponierten sie Bilder aus dichten, stark konturierten Farbflächen, die sie durch dunkle Striche strukturierten. Die Textur der Oberfläche wurde selbst zum Protagonisten. Meisterwerke aus der Neuen Pinakothek und der Staatlichen Graphischen Sammlung München zeigen die Nabis als Wegbereiter der Moderne zu Zeiten der Belle Époque.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zur Künstlergemeinschaft Nabis

Die Nabis

Pierre Bonnard war der führende Kopf einer Gruppe postimpressionistischer Künstler, die sich selbst ""die Nabis"" nannten, ausgehend vom hebräischen Wort für ""Prophet"". Unter dem Einfluss von Odilon Redon, Puvis de Chavannes, zeitgenössischer Symbolik und japanischer Holzdruckkunst revolutionisierten Bonnard, Vuillard, Vallotton und Denis, um nur die bekanntesten zu nennen, den Geist des Kunsthandwerks zu einer Zeit des Höhepunkts der französischen Malerei.
Auch wenn die zunehmende Individualisierung ihrer Werke die Einheit der Gruppe bedrohte, waren die Nabis doch in erster Linie eine Gemeinschaft enger Freunde. Die in diesem Buch präsentierten Kunstwerke reichen von Bonnards Arglosigkeit, Vuillards dekorative und mysteriösen Bildern, bis hin zu Denis' weichem Schmachten und Vallottons beinahe bitterer Grobheit - sie alle lassen uns eintauchen in eine Fülle künstlerischer Brillanz.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zur Künstlergemeinschaft Nabis

Über Felix Vallotton

Es gibt Künstler, die einen nicht loslassen, die unablässig irritieren und faszinieren. Dies trifft auch auf Félix Vallotton zu, den grossen Schweizer Maler und Grafiker zu Beginn der Moderne, der erst seit Kurzem breitere Anerkennung geniesst. Einer, der die Bedeutung seines Werkes früh erkannte, ist der Zürcher Kunsthistoriker Rudolf Koella. Nachdem er Vallotton bereits seine Dissertation gewidmet hatte, organisierte er immer wieder Ausstellungen, arbeitete mit an einem Film über ihn und widmete ihm zahlreiche kunstkritische Artikel. Diese liegen nun in Buchform vor. Sie behandeln bestimmte Schaffensgebiete wie den Holzschnitt, das Interieur oder die Landschaft, befassen sich mit Problemen der kunstgeschichtlichen Einordnung oder interpretieren einzelne Bilder. In einem Essay erörtert Koella schliesslich, was sich in den vergangenen 40 Jahren an unserem Verhältnis zu Vallotton verändert hat, sowohl hinsichtlich seiner kunsthistorischen Einschätzung als auch seiner Position auf dem Kunstmarkt.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zur Künstlergemeinschaft Nabis

Verzauberte Zeit: Cézanne, van Gogh, Bonnard, Manguin: Meisterwerke aus der Sammlung Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler

In den Jahren 1906 bis 1936 schuf das Schweizer Ehepaar Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler eine einzigartige Sammlung moderner französischer Kunst, die bis heute einen legendären Ruf genießt. Der Schweizer Maler Félix Vallotton führte Arthur und Hedy Hahnloser in Paris in die Kreise der Gruppe der Nabis ein, wo sie Freundschaft mit Pierre Bonnard, Edouard Vuillard, Aristide Maillol und Henri Matisse schlossen. Dank des regen Austauschs mit den Künstlern konnten sie die neuesten und besonders innovativen Werke erstehen. Es gelang ihnen darüber hinaus, ihre Sammlung um die Spitzenwerke der großen Vorläufer der Moderne zu ergänzen, darunter Namen wie Paul Cézanne, Vincent van Gogh und Edouard Manet. Die Ausstellung führt über 200 Gemälde, Skulpturen und Arbeiten auf Papier der historischen Sammlung wieder zusammen und lässt das ehemalige Wohnhaus des Ehepaares, die Villa Flora in Winterthur, als einen unvergleichlichen Ort der Kunst, der Künstler und ihrer Sammler lebendig werden. Verzauberte Zeit präsentiert eine der schönsten privaten Kunstsammlungen des frühen 20. Jahrhunderts, die nun erstmalig in Deutschland zu sehen sein wird.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zur Künstlergemeinschaft Nabis

Pierre Bonnard

Die Publikation widmet sich retrospektiv Pierre Bonnard (1867-1947), einem der faszinierendsten Maler der Moderne. Als hervorragender Kolorist verfolgte er das Ziel, sämtliche Sinneseindrücke durch Farbe auszudrücken. Seine bevorzugten Sujets fand er in seinem persönlichen Umfeld, wobei seine Häuser in der Normandie und an der Côte d'Azur eine besondere Rolle spielten; in ihnen fand er die Konstellationen und Anregungen, die er für seine Farbkompositionen benötigte. Der Katalog zeigt ein veritables "Maison imaginaire de Bonnard" und präsentiert seine bevorzugten Themen, denen er sein Leben lang treu blieb. Mit rund 60 Gemälden, aus internationalen Museen und Privatsammlungen, mit den berühmten Szenen von Badenden, Ansichten aus seinem Garten, Alltagsdarstellungen sowie dem bunten Treiben auf den Pariser Strassen, gibt er eine neue Übersicht über Bonnards Werk und künstlerische Entwicklung.



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Buchtipp zur Künstlergemeinschaft Nabis

Édouard Vuillard 1868-1940

Vuillard gehört zusammen mit Bonnard, Félix Vallotton, Maurice Denis, Ker-Xavier Rous sel zu den Gründern und prägenden Figuren der Künstlergruppe der Nabis. In ihrem Kontext hat sich sein Werk charakteristisch entwickelt; hier gingen wesentliche Wirkungen von ihm aus. Die Ausstellung im Kunst museum Winterthur fokussiert deswegen auf die Jahre 1893-1910, in denen sich Vuillards Bildauffassung heraus kristallisierte und der Kontakt unter den Künstlerkollegen, namentlich zu Vallotton, am intensivsten war. Es sind insgesamt sechs Themenkreise und Entwicklungsstufen, die dabei veranschaulicht werden sollen: Zunächst die atmosphärisch dichten Intérieurs mit Mutter und Schwester aus den 1890er Jahren. Als Gegen stück zu diesen dramatisch inszenierten Darstellungen folgen die Fa milien szenen aus der Jahrhundertwende, in denen Vuillards kleine Nichte Annette im Zentrum steht. Mit dem Akt entdeckte Vuillard nach 1900 ein neues Thema, das auch in den Werken seiner Freunde Pierre Bonnard und Félix Vallotton seinen Niederschlag fand.

Im Vergleich der Werke der drei Künstler lassen sich thematische Nähe und unterschiedliche Ausdrucksweisen verfolgen. Um diese Zeit malte Vuillard auch seine ersten Landschaften, erst in der Umgebung von Paris, dann bei Vallotton am Genfer See, weswegen die Aus stellung und der Katalog entsprechende Werke beider Künstler vorstellen wird. Landschaftliche Motive zeigen auch die während der Sommer auf enthalte in der Bretagne gemalten Bilder von 1908/09, in denen Vuillard eine neue, summarische Malweise im größeren Format präsentiert. Die Folge der Intérieurs mit der am Tisch sitzenden Mutter, die von 1898 bis 1910 reicht, erlaubt es schließlich, den Wandel in Vuillards Bildauffassung anhand seines wichtigsten Modells eindrücklich zu erleben. Der Katalog füllt ein seit lange bestehendes Desiderat in der Kunstliteratur zur klassischen Moderne. Er enthält zudem die auf Deutsch bislang unpublizierte Korrespondenz mit Vallotton. Mit 140 farbigen Abbildungen



Jetzt anschauen oder bestellen auf Amazon.de

Werke der Künstlergruppe Nabis

Bücher über die Künstlergruppe Nabis

Sie suchen Bücher von und über die Künstlergruppe Nabis? Auf folgenden Websites können Sie Bücher über die Künstlervereinigung Nabis finden:

Auf Google Books finden Sie viele Bücher von und über die Künstlergruppe Nabis.

Bücher von und über die Künstlergruppe Nabisbei Google Books finden   

Im KIT-Bibliothekskatalog finden Sie Bücher von und über die Künstlergruppe Nabis.

Bücher von und über die Künstlergruppe Nabis im KIT-Bibliothekskatalog finden   

Auf ZVAB können Sie Bücher von und über die Künstlergruppe Nabis kaufen.

Bücher von und über die Künstlergruppe Nabis auf ZVAB kaufen   

Bildarchive zur Künstlergruppe Nabis

Sie suchen Bilder von den Kunstwerken der Künstlergruppe Nabis? In folgenden Bildarchiven finden Sie Bilder von der Künstlervereinigung Nabis:

Im Bildarchiv Bildindex finden Sie viele Bilder der Künstlervereinigung Nabis.

Bilder der Künstlergruppe Nabis im Bildarchiv anzeigen   

Auf Google Bilder finden Sie viele Bilder der Künstlervereinigung Nabis.

Bilder der Künstlergruppe Nabis auf Google Bilder anzeigen   

Videos zur Künstlergruppe Nabis

Sie suchen Videos über die Künstlergruppe Nabis? Auf folgenden Websites finden Sie Videos über die Künstlervereinigung Nabis:

Auf Google Videos finden Sie viele Videos über die Künstlervereinigung Nabis.

Videos über die Künstlergruppe Nabis auf Google Videos anzeigen   

Websites zur Künstlergruppe Nabis

Sie suchen Informationen über die Künstlergruppe Nabis? Auf folgenden Websites finden Sie Informationen über die Künstlervereinigung Nabis:

Auf Google finden Sie zahlreiche Websites, die sich mit der Künstlervereinigung Nabis befassen.

Websites, die sich mit der Künstlergruppe Nabis befassen, auf Google anzeigen