.logo3.gif (913 Byte)      Ausgewählte Galerien      Ausgewählte Galerien   

    

 

Janssen, Horst
line.gif (508 Byte).

Hier klicken ... und online bestellen



.

Horst Janssen
line.gif (508 Byte)
Horst Janssen (1929 – 1995) gilt als einer der bedeutendsten und produktivsten deutschen Zeichner und Grafiker der Nachkriegszeit.
.

.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die unterstrichenen Verweise in der rechten Spalte.
.

.

Buchtipps :
line.gif (508 Byte)

Horst Janssen. Nature Morte 1946 - 1993.
line.gif (508 Byte)
Nature Morte übersetzen wir mit Stilleben. Wahrhaft still ist es darum geworden und seit Cezanne ist auch das Leben da heraus. Erst Janssen hat den zur Bedeutungslosigkeit herabgesunkenen Dingen - einem welken Blatt, einem Stück Holz, einer Kartoffel, einem Handschuh, einer Haarspange - wieder Leben eingehaucht. Leben von seinem Leben. Und so lebt unter seinem Blick die Natur wieder auf, treibt schönere Blüten denn je, macht in vielen Stimmen von sich reden und teilt sich mit, wie wir sie lange nicht mehr oder noch nie wahrgenommen haben. Nature Morte - seit diesem Buch ist das immer wieder und noch einmal der erste Schöpfungstag. Hier sind sie versammelt - die von Eros und Trauer uinflorten Köstlichkeiten, auf die wir nicht mehr verzichten wollen, die uns den Geschmack am Leben zurückgeben. In der Reihe der Werkübersichten ist es der vierte Band: ... als wäre jeden Tag Ernte.  © 1997 Verlag St.Gertrude Hamburg

Gebundene Ausgabe (1993) 492 Seiten mit 456 farbigen Abb. / 35,0 x 26,0 cm, Leinen mit farbigem Schutzumschlag / St. Gertrude, Hamburg
Jetzt bestellen  
bei amazon.de



Buchtipp :
Horst Janssen.
Hannos Tod.

line.gif (508 Byte)
Der Plan, eine Folge von Radierungen in unabhängiger Parallele zu einem in der Grundstimmung verwandten Text zu machen, beschäftigte Janssen 1972 neben vielen anderen Arbeiten über mehrere Monate. Die Novelle "Vier Tage" von Garschin oder ein Kapitel aus den "Aufzeichnungen eines Jägers" von Turgenjew kamen in Betracht, wurden aber wieder aufgegeben. Dann konzentrierte sich die Aufmerksamkeit auf ein Kapitel aus den "Buddenbrooks", in dem der Verlauf einer tödlichen Krankheit des kleinen Hanno von den ersten noch scheinbar harmlosen Symptomen bis zur Einsicht in die völlige Hoffnungslosigkeit beschrieben wird. Einen unmittelbaren Bezug auf den Text von Thomas Mann wird man aber in Janssens Selbstbildnissen vergeblich suchen, die Verbindung besteht eher in einem gemeinsamen Dritten: Vergänglichkeit und Verfall.
   Den Gegensätzen der Erzählung, Gesundheit und Krankheit, die unausweichlich zum Tode führt, sind in der Radierfolge zu "Hanno's Tod" zwei andere Pole hinzugefügt: das menschliche Gesicht - das eigene des Radierers - und die Auflösung seiner Grundelemente in die Landschaft. 
   Entstanden sind die 27 Selbstbildnisse, von denen Janssen 23 in einer Radiersuite unter dem Titel "Hanno's Tod" zusammengefaßt hat, in schneller Folge zwischen dem 15. und 21. Dezember 1972.
   Die in diesem Buch publizierten Probedrucke der Radierungen zu "Hanno's Tod", gedruckt von Hartmut Frielinghaus, sind ein Geschenk von Gerhard Schack an die Hamburger Kunsthalle zur Eröffnung ihres Neubaus und zum allerersten Geburtstag für die "Galerie der Gegenwart". Dort ist ein Kabinett eingerichtet, in dem von nun an das zeichnerische und druckgraphische Werk von Horst Janssen in wechselnden Ausstellungen gezeigt werden soll: die umfangreiche Sammlung Schack, seit 1997 als Dauerleihgabe in der Hamburger Kunsthalle, bereichert durch den bedeutenden Nachlaß von Janssens Kupferdrucker Hartmut Frielinghaus, den die Hansestadt Hamburg erwerben konnte, bietet dafür ein unvergleichlich reiches Material. 
© 1997 Verlag St.Gertrude Hamburg

Gebundene Ausgabe (1997)  103 Seiten m. 50 farb. Abbildungen
29 cm / St. Gertrude, Hamburg
Jetzt bestellen  
bei amazon.de



Buchtipp :
Horst Janssen
Hundert Köpfe.

line.gif (508 Byte)
Horst Janssen hat unzählige Köpfe gekrizelt, gemalt, gezeichnet und radiert. Er hat sich damit spielend einen der ersten Plätze unter den Meisterporträtisten unseres Jahrhunderts erobert. Von Bettine von Arnim bis Andy Warhol - dazwischen u.a. Balzac, Beethoven, Böll, Brecht, Friedrich der Große, Goethe, Grass, Hölderlin, Joyce, Kafka, Knat, Thomas Mann, Mozart, Poe, Rembrandt, Schiller, Schubert, Tolstoi. 
..Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften)

Taschenbuch (1997)  Mit 100 farb. Abbildungen  / Piper, München
Jetzt bestellen  
bei amazon.de



Buchtipp :
Horst Janssen
Freunde und andere. 1947 bis 1994.

line.gif (508 Byte)
In der Reihe der einem Thema gewidmeten großen Werkübersichten ist es der siebte Band.

Der Titel läßt aufhorchen und stammt noch von Janssen selbst. Wer sind die anderen? Goya, Hogarth, Mark Twain, Baudelaire, Hölderlin, Tolstoi, aber auch Grass, Böll, Hildesheimer und andere Zeitgenossen. Wer möchte nicht zu den anderen gehören?

Das Gegenüber muß nicht am Leben sein, damit Janssen in den Menschen eindringen und seine besonderen Laster und Liebenswürdigkeiten hervortreten lassen kann. Mit seinem sezierenden Blick und der völligen Angemessenheit seiner künstlerischen Mittel an die jeweilige Psyche hat Janssen dem Porträt wieder jenen Spielraum zurückgegeben, den es im Zeitalter der Photographie schon verloren hatte.

Die Kunst liegt darin, wirklich in den Porträtierten einzugehen und den Janssen vergessen zu machen. Daß so etwas in der überwältigendert Zahl von 450 Porträts nur einem Janssen gelingen kann, versteht sich dann wieder von SELBST.  
© 1997 Verlag St.Gertrude Hamburg

Gebundene Ausgabe (1996) 496 Seiten mit 450 farbigen Abb., 35,0 x 26 cm, Leinen mit farbigem Schutzumschlag / St. Gertrude, Hamburg
Jetzt bestellen  
bei amazon.de



Buchtipp :

Horst Janssen
Frauenbildnisse
1947 - 1988.

line.gif (508 Byte)
In der Reihe der das Lebenswerk ordnenden Großbuchbände der erste: 390 Frauenbildnisse. Eine Werkübersicht. Das Thema nahm eigentlich nie die ganze Zeit in Anspruch, um so überraschender, daß Janssen zu allen Zeiten Frauenbildnisse geschaffen hat, daß sie bis in die Frühzeit zurückreichen und zu Zeiten leidenschaftlicher Hinwendung sein Leben besser als anderes dokumentieren.
© 1997 Verlag St.Gertrude Hamburg

Gebundene Ausgabe (1988) 480 Seiten mit 390 farbigen Abbildungen, 34,5 x 25,0 cm, Leinen mit farbig. Schutzumschlag / St. Gertrude, Hamburg
Ein vorzüglich gestaltetes, brilliant gedrucktes Buch.
Jetzt bestellen  
bei amazon.de



Buchtipp :

Horst Janssen
Landschaften. 1942 - 1989.

line.gif (508 Byte)
530 Landschaften. Landschaften von Norwegen bis Japan, aus dem Tessin und den Elbmarschen, zu allen Tages- und Jahreszeiten, aus allen Alters- und Entwicklungsstufen, als wäre das Leben Landschaft und nichts als Landschaft gewesen. Innerhalb der Janssenbibliothek ist das ein weiterer kompakter Großband aus der Reihe der Werkübersichten, die Summe einer lebenslangen Landschafterei, das Kompendium einer sich ganz und immer wieder in Landschaft flüchtenden Psyche.
© 1997 Verlag St.Gertrude Hamburg

Gebundene Ausgabe (1993) 500 Seiten mit 530 farbigen Abb., 35,0 x 26 cm, Leinen mit farbigem Schutzumschlag, Verlag St. Gertrude Hamburg
Jetzt bestellen  
bei amazon.de



Buchtipp :
Horst Janssen
Eros, Tod und Maske
1949 - 1992

line.gif (508 Byte)
Eros Tod und Maske - jedes Thema wäre ein Buch für sich. Alle drei Themen zusammen in einem Buch - das ist noch einmal das große Welttheater, das entfesselte theatrum mundi, wie es das Mittelalter gelegentlich, die Renaissance programmatisch und der Barock in grandioser |bertreibung seiner Gegensätze kannte, der Moderne aber aus Mangel an sinnlicher Fülle verlorengegangen ist. Hier kommt es noch einmal zur Aufführung: im tödlichen Ernst der Liebesspiele, in den Veitstänzen der Lust und der Koketterie mit dem Tod. Das Sterben hat so viele Gesichter wie das Leben. Alles ist Verwandlung. Nur daß es hinter den Masken das wahre Selbst nicht gibt. Janssen teilt sich in die vielfältigen Erscheinungen dieser Welt. Seine Handschrift ist so gelenkig, daß sie mit Strich und Pinsel den Bühnenwechsel augenblicklich mitvollzieht. Fast immer spielt er auf mehreren Bühnen zugleich. Unter den nach Themenkreisen gegliederten großen Werkübersichten ist es der dritte Band und, gemessen an Weltfülle und Todesnähe, wohl der gewichtigste.
© 1997 Verlag St.Gertrude Hamburg

Gebundene Ausgabe (1992) 496 Seiten mit 482 farbigen Abb., 35,0 x 26,0 cm, Leinen mit farbigem Schutzumschlag, St. Gertrude, Hamburg
Jetzt bestellen 
bei amazon.de


 


 

  Künstler
  Janssen, Horst
  Maler & Zeichner & Graphiker
  Nationalität
  Deutschland
  Lebensdaten
  1929 - 1995
  Biographie
  Biographie [de]
  Biographie [de]
  Auktionspreise
  Auktionspreise
Hier erfahren Sie zu welchen Preisen die Werke des Künstlers auf internationalen Auktionen der letzten Jahre versteigert wurden.
  NAX   - Nagel's Art Price Index :
Janssen
Hier erfahren Sie zu welchen Preisen die Werke des Künstlers auf internationalen Auktionen der letzten Jahre versteigert wurden. (Datenbank mit Abbildungen)
  Beste Websites
  Website
  Website
  Beispiele aus den
  Werkzyklen
  Frühe Radierungen
  »Hokusai's Spaziergang«
  Anspielung und Kopie
  »Carnevale di Venezia«
  Selbstbildnisse
  Die kleinen Landschaften
  Landschaften
  Museen
  Horst Janssen Museum, Oldenburg
Das Horst- Janssen- Museum Oldenburg zeigt Leben und Werk Horst Janssens in einer umfangreichen Dauerausstellung. Wechselausstellungen beleuchten spezielle Aspekte im Werk Janssens oder befassen sich mit wahlverwandten Künstlern sowie mit aktueller Grafik.

Video
Dagmar Scheibert besuchte das Museum für die Kultur-Galerie vom 11. November 2000  (© Deutsche Welle)
Audio
Rainer Berthold berichtet über die erste Ausstellung im Horst-Janssen-Museum für den Kulturreport vom 13. November 2000  (© Deutsche Welle)
  Hamburger Kunsthalle
1997 wurde in der Galerie der Gegenwart das Horst Janssen-Kabinett eingerichtet. In ständig wechselnden Ausstellungen wird hier das zeichnerische und druckgraphische Werk von Horst Janssen gezeigt.

.
Google    

Buchtipp :

Klicken Sie für ein größeres Bild

Horst Janssen.
Farbradierungen
1958 bis 1995.
 
Gebundene Ausgabe - 96 Seiten (1997) St. Gertrude, Hamburg

Jetzt bestellen  
bei amazon.de


Buchtipp :

Horst Janssen.
Hundert Plakate. Hundertmal nur ICH
für alle anderen.

Taschenbuch - 224 Seiten (1991) DTV, Mchn
Jetzt bestellen  
bei amazon.de


 

 

Künstlerverzeichnis : Seite 161984 von 356212

 

© 1998 - 2002  Art by ARLT   Kunst-Informations-Dienst